Der BGV Verkehrsrechtsschutz

Da auch der BGV Verkehrsrechtsschutz im besten Fall vor Abschluss mit mehreren Verkehrsrechtsschutzversicherungen im Vergleich gegenübergestellt werden sollte, können Sie diesen durch einen Klick auf den Button “Jetzt Verkehrsrechtsschutztarife vergleichen” starten. Die damit aufgerufene Eingabemaske lediglich noch durch die berechnungsrelevanten Daten ergänzen und den von Ihnen gewünschten Versicherungsumfang wählen und schon erscheinen neben der BGV Verkehrsrechtsschutzversicherung noch über 60 weitere Tarifvarianten, die Sie in Ruhe online vergleichen und analysieren können.

Dipl.-Vw. Lars Weiland

Verkehrsrechtsschutzversicherung Vergleich

  • 60 Tarife, transparent & übersichtlich
  • Vom Fachmann bewertet!
  • Direkt online abgesichert

BGV Versicherung - ein kompetenter Partner

Die BGV Versicherung ist ein Rechtsschutzversicherer, der bereits mehrfach ausgezeichnet wurde. Gute Leistungen zu einem fairen Preis sorgen dafür, dass Versicherungskunden der BGV Versicherung einen kompetenten Partner an ihrer Seite haben. Somit ist auch der Verkehrsrechtsschutz der BGV empfehlenswert. Zwar wird der Verkehrsrechtsschutz der BGV nicht als besonderer Tipp unsererseits aufgeführt, doch ein umfassender Leistungsumfang sorgt, gegen einen geringen zu leistenden Beitrag, für eine hohe Absicherung. Ein Grund weshalb wir den Verkehrsrechtsschutz der BGV nicht besonders empfehlen, ist lediglich die geringere Versicherungssumme. Viele Versicherungsgesellschaften bieten einen unbegrenzten Versicherungsschutz an, der Verkehrsrechtsschutz der BGV hingegen ist begrenzt auf eine Versicherungssumme von 500.000 Euro. Der Verkehrsrechtsschutz der BGV eignet sich jedoch besonders für all diejenigen, die einen guten Verkehrsrechtsschutz mit ausreichenden Leistungen zu einem kleinen Preis suchen.

Leistungen der Rechtsschutzversicherer im Leistungsvergleich gegenüberstellen

Unser Leistungs- und Preisvergleichsportal bietet jedem Versicherungsinteressierten einen besonderen Vorteil: Bis zu vier Versicherungsgesellschaften können bezüglich ihres Leistungsumfangs gegenübergestellt werden. Für den Versicherungsinteressierten bedeutet dies, dass bereits auf einen Blick zu sehen ist, welche Leistungen im Schadensfall übernommen werden. Des Weiteren werden ausführliche Informationen zur Deckungssumme, sowie zur Selbstbeteiligung dargestellt. Die wichtigsten Daten des Verkehrsrechtsschutz der BGV auf einen Blick:


  • Versicherungssumme liegt bei 500.000 Euro
  • Kautionsdarlehen in Höhe von 100.000 Euro versichert
  • Selbstbeteiligung in Höhe von 150 Euro
  • Reduzierung der Selbstbeteiligung je schadensfreies Jahr um 50 Euro


Natürlich sollten auf den zweiten Blick auch die eigentlichen Leistungen überprüft werden. Hierzu zählen beispielsweise Kostenübernahmen für Zeugen und Gutachter, Reisekosten zum Gericht oder auch die unterschiedlichen Rechtsschutzbereiche. Da alle abgesicherten Leistungen mit einem grünen Plus gekennzeichnet sind und die nicht versicherten Leistungen mit einem roten Minus, erhält der Versicherungsinteressierte schnell einen guten und übersichtlichen Leistungsvergleich.

Verkehrsrechtsschutz schützt in vielen Situationen

Eine Verkehrsrechtsschutzversicherung sollte bei jedem Autobesitzer vorhanden sein. Schnell kann es im Verkehr zu einem Unfall durch eine Unachtsamkeit kommen und die Gegenseite strebt eine Klage an. Sind keine Zeugen vorhanden, so passiert es schnell, dass hohe Geldbußen auf den Unfallverursacher zukommen. Der Verkehrsrechtsschutz hilft dabei, die Schadenskosten nicht selbst zahlen zu müssen. Grundsätzlich greift der Verkehrsrechtsschutz für alle Familienmitglieder, meist auch für volljährige Kinder, die sich noch in der Ausbildung befinden. Der Verkehrsrechtsschutz der BGV kann sowohl als Einzelversicherung als auch als Kombinationsversicherung mit Privat- und Berufsrechtsschutz beantragt werden. Bei der ausgewiesenen Beitragssumme des Verkehrsrechtsschutzes der BGV handelt es sich um einen Jahresbeitrag, sodass sich diese Beitragssumme von unter 100 Euro eigentlich jeder leisten kann. Ein weiterer Tipp für einen guten Verkehrsrechtsschutz ist, dass die Tarifbedingungen regelmäßig überprüft und gegebenenfalls aktualisiert werden. Unser Leistungsvergleich bietet auch bei bereits bestehen Versicherungen eine gute Plattform, um die aktuelle Versicherung zu vergleichen. Hierbei sollte lediglich bei der Startseite angegeben werden, dass bereits eine Vorversicherung besteht und ob bereits Schäden über diese abgewickelt worden sind.

Autor: Dipl.-Vw. Lars Weiland - Google+